Banner kl

 

 

Home

 

 

 

 

 

Über uns

 

Pfeil schwarz kl 

Leitbild

 

Pfeil schwarz kl 

Ansprechpartner

 

Pfeil schwarz kl 

Geschichte

 

Pfeil schwarz kl 

Presse 1

 

Pfeil schwarz kl 

Presse 2

 

Pfeil blau kl 

Presse 3

 

 

 

 

 

Unser Haus

 

 

 

 

 

Pflege

 

 

 

 

 

Aktivitäten

 

 

 

 

 

Mitarbeiter

 

 

 

 

 

Bildergalerie

 

 

 

 

 

Kontakt

Logo-Pflegedienst ohne Text

Emmy Hensel
Ihr ambulanter
Pflegedienst

Logo

Betreutes
Wohnen

Impressum

© Sonnengut
Senioren und Pflegehaus GmbH

erstellt durc
h Ja-DV

Bericht der Landshuter Zeitung vom 08.06.2010

Ein Traum feiert Geburtstag
Senioren- und Pflegeheim „Sonnengut“ feierte
zehnjähriges Bestehen

Pfettrach. Mit buntem Programm und im Beisein der Bewohner wurde im Senioren- und Pflegeheim „Sonnengut“ der zehnte Jahrestag gefeiert. Mitinitiatorin Emmy Hensel-Eder ist auch heute noch aktiv in der Betreuung.
Einrichtungsleiter Siegfried Eder erinnerte daran, dass Emmy Hensel-Eder, Leiterin des heutigen Ambulant Häuslichen Pflegedienstes, bereits 1984 mit dem Pflegedienst begonnen hat. Der Wunsch nach 10 Jahreeinem eigenen Senioren- und Pflegeheim wurde in ihr und dem heutigen Einrichtungsleiter immer stärker. Zwischen 1997 und 1998 wurde dieser Traum Wirklichkeit. Es konnte ein geeignetes Grundstück erworben und mit Hilfe der Gemeinde Altdorf zügig der Grundstein für den Bau des Senioren- und Pflegeheims „Sonnengut“ gelegt werden. Im Oktober 1999 wurde mit den Bauarbeiten begonnen und das Projekt im Juni des folgenden Jahres fertig gestellt.Die ersten Bewohner zogen ein, nur sieben Wochen später war das Haus bereits voll belegt. Nicht nur den vielen Heimbewohnern, sondern auch zahlreichen Mitarbeitern des Seniorenhauses, die von Anfang an dabei sind, galt der besondere Dank des Heimleiters. Dörte Koschmieder, Bettina Ernst sowie Marco Göller und Emmy Hensel-Eder erhielten für ihr unermüdliches Engagement einen Blumenstrauß. Die zur Jubiläumsfeier gekommenen Seelsorger des Seniorenheimes, Pfarrer Richard Bayer, Diakon Michael Weigl für die katholische Kirche sowie die Seniorenseelsorgerin von der evangelischen Auferstehungskirche, Christine Stöhr, sprachen ein Segensgebet für das Haus und dessen Bewohner.
Der Leiterin des Häuslichen Pflegedienstes, Emmy Hensel-Eder, war es vorbehalten, sich im Namen des Pflegepersonals bei Siegfried Eder zu bedanken.
Anschließend gratulierte Bürgermeister Franz Kainz allen Heimbewohnern sowie den Verantwortlichen zum zehnjährigen Bestehen des Senioren- und Pflegeheimes „persönlich und im Namen der Marktgemeinde“. Zwischen den Ansprachen unterhielten fünf Tänzerinnen die Besucher. Gemeinsam sangen die Anwesenden einige bekannte Volkslieder. Das „Trio Feinkost“ umrahmte das Jubelfest musikalisch.